„Wohnen am Yachthafen“

31.03.2017

Heinz von Heiden feiert großes Richtfest in Cuxhaven

In Cuxhaven hat die Heinz von Heiden GmbH Projektentwicklung heute Richtfest gefeiert. Damit ist die Fertigstellung der drei Appartementhäuser „Yachthafen“, „Marina“ und „Kapitän Alexander“ an der gleichnamigen Straße im Hafengebiet in greifbare Nähe gerückt. Bei strahlendem Sonnenschein feierte man gemeinsam mit den Eigentümern und künftigen Bewohnern, dem Oberbürgermeister von Cuxhaven und den beteiligten Handwerkern diesen bedeutenden Bauabschnitt. Mit dabei waren außerdem die Heinz von Heiden-Gesellschafterfamilie Mensching, der Generalbevollmächtigte der Mensching Holding, Andreas Klaß, und gut 40 Mitarbeiter des Unternehmens. Letztgenannte waren eigens aus Isernhagen angereist, um das maritime Bauprojekt in Augenschein zu nehmen.

Bevor der offizielle Teil des Richtfestes begann, sahen sich die Anwesenden auf der Baustelle um. Auf dem Programm der geführten Besichtigung stand die Musterwohnung in Haus „Kapitän Alexander“, die von Möbel Hesse, einem Partnerunternehmen Heinz von Heidens aus der Region Hannover, ausgestattet wurde. Ein weiterer Anlaufpunkt war das Penthouse in Haus „Yachthafen“, von dem man einen atemberaubenden Ausblick auf den Hafen und das Wasser hat.

In seiner Ansprache bedankte sich Marco Meyer, Prokurist Wohnungsbau/Projekt-entwicklung bei Heinz von Heiden, bei allen, die an der Realisierung des Projekts beteiligt waren und sind. Besonders betonte er die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Cuxhavens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch und der Stadtverwaltung. Nach einigen Startschwierigkeiten sei man nun ein gutes Stück des Weges vorangekommen, sagte Meyer, so dass die drei Häuser mit den insgesamt 61 Wohnungen noch in diesem Jahr fertiggestellt werden können.

Dr. Ulrich Getsch fand ebenfalls lobende Worte. Mit den Appartementhäusern eröffneten sich für Cuxhaven neue Möglichkeiten. „Viele Menschen möchten sich im Alter von ihrem Einfamilienhaus trennen und wünschen sich einen komfortablen Ruhestand in einer hochwertigen Eigentumswohnung in außergewöhnlicher Lage. Die Häuser, die alle über Aufzüge verfügen, bieten hier genau das richtige Angebot.“

Polier Andreas Drieling von der Firma Döpker sprach den offiziellen Richtspruch, um den Häusern und ihren Bewohnern allzeit Glück und Gesundheit zu wünschen. Nach guter Handwerkstradition war an Haus Marina eine Richtkrone angebracht, die für alle gut sichtbar, diesen besonderen Tag krönte.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt – für die Gäste des Heinz von Heiden-Richtfestes stand ein üppiges Buffet bereit.

Weitere Bilder

Keine News mehr verpassen, melden Sie sich hier zur Heinz von Heiden-Hauspost an.

zurück zur Liste