Bauzeitenplan – was wird darin alles geregelt?

Der Bauzeitenplan gibt allen Beteiligten Aufschluss darüber, wann welcher Arbeitsschritt auf der Baustelle erfolgen soll.

Er wird erstellt, sobald alle Genehmigungen da sind und offiziell mit dem Bau des Hauses begonnen werden kann. 

Der erste Schritt ist immer der Ersttermin mit dem Bauleiter und den Bauherren auf dem Grundstück. Hier stimmt der Bauleiter mit den Bauherren ab, was für den Start auf der Baustelle noch vorzubereiten ist. Lesen Sie mehr dazu unter www.heinzvonheiden.de/ratgeber/Bauablauf

Worum geht es?

  • Bauwasser - Ist die Wasserversorgung garantiert?
  • Baustrom - Gibt es Strom auf der Baustelle?
  • Zufahrt - Können Transporter und Baufahrzeuge die Baustelle ohne weiteres erreichen?

Das sind die Grundvoraussetzungen dafür, dass überhaupt losgelegt werden kann.

Ihren persönlichen Bauzeitenplan können Sie bei Heinz von Heiden stets in Ihrem Bauservice Center einsehen.

Endlich geht’s ans Bauen

Bei Heinz von Heiden sind alle bemüht, einen weitestgehend reibungslosen Bauablauf zu realisieren. Hier kommt das Heinz von Heiden Bauleistungszentrum ins Spiel.

Dort werden alle Baumaterialien, die für die Häuser benötigt werden, gelagert und individuell für jede Baustelle vorbereitet. Das bedeutet z.B., dass die genaue Anzahl an Steinen in Container verpackt und zur Baustelle transportiert wird. Aber auch alle anderen Baumaterialien werden von Heinz von Heiden für jedes einzelne Haus individuell zusammengestellt – die Handwerker bekommen das Material aus einer Hand. So ist die Arbeit der Handwerker vor Ort viel effizienter und Heinz von Heiden kann die Qualität der Baumaterialien sicherstellen.

Schritt für Schritt und Stein auf Stein nimmt Ihr Haus allmählich Formen an. Nach Fertigstellung des Rohbaus samt Dachstuhl ist ein wichtiger Bauabschnitt vollendet und es darf gefeiert werden.

Das Richtfest steht an

Es hat eine lange Tradition und soll dem Bauwerk sowie den späteren Bewohner Glück bringen und Schaden abwenden. Darüber hinaus danken die Handwerker den Bauherren, für diese ist das Fest aber auch eine tolle Gelegenheit, um sich bei den Handwerkern zu bedanken.

Dann geht es bereits an den Innenausbau

Mit jedem weiteren Tag wird das Haus schöner. Der Bauherr muss sich allerdings zeitig, um seine Küche und das Mobiliar bzw. die Elektrogeräte kümmern. Von der Küchenplanung hängen die Hausanschlüsse in der Küche ab, die während der Innenausbauarbeiten gelegt werden müssen. Da Heinz von Heiden das Haus „schlüsselfertig“ übergibt, kümmert sich der Bauherr außerdem in Eigenregie um die Malerarbeiten, die Bodenbeläge, die Inneneinrichtung und die Außenanlagen.

Informieren Sie sich gern weiter über den gesamten Planungs- und Bauprozess bei Heinz von Heiden.

Schauen Sie sich dazu auch die leicht verständlichen Erklärvideos an. 

Und bestellen Sie sich am besten den Heinz von Heiden Ratgeber für unsere Bauherren. In diesem gedruckten Werk finden Sie Antworten auf alle Ihre Fragen.

« Zurück zur Prüfungsbeschreibung