Nominiert für den Deutschen Traumhauspreis 2016

Gleich zwei Traumhäuser von Heinz von Heiden

Heinz von Heiden ist beim diesjährigen „Deutschen Traumhauspreis“ mit zwei Häusern nominiert. Zur Wahl stehen das Familientraumhaus M52 in der Kategorie „Einsteigerhäuser“ und der individuell geplante U-Bungalow in der Kategorie „Bungalows“.

Die Votingphase ist beendet. Das Heinz von Heiden-Team und die Bauherren warten mit großer Spannung auf das Ergebnis des diesjährigen Traumhauspreises.

In der Kategorie Bungalows...

... tritt der Flachdach-Bungalow aus der Reihe Velum.FD an. Ebenerdig, offen und hell, mit viel Platz für zwei Personen – diese Voraussetzungen erfüllt der individuell geplante Bungalow von Heinz von Heiden voll und ganz. Er erstreckt sich auf insgesamt 155 m² und ist u-förmig gestaltet. Aufgeteilt ist das Haus in einen Wohnbereich mit offener Küche und einen Privatbereich mit Bad, Ankleide und Schlafzimmer. Darüber hinaus gibt es einen Innenhof sowie eine große Terrasse.

Als Einsteigerhaus ist...

... das M52, basierend auf dem Alto SD.100.2 aus der System-Architektur, nominiert. Bei Heinz von Heiden der absolute Klassiker unter den Einfamilienhäusern. Ein Vordach mit Dachabschleppung bietet Schutz vor Wind und Wetter, eine Tonnendachgaube als Zwerchgiebel mit zwei Fenstern auf der Gartenseite verleiht dem Familienwohntraum seinen individuellen Charakter.