www heinzvonheiden de und ch 109KUNDENHAUS Haus und Grundstück sollten in Einklang gebracht werden Deshalb hatte der Bauherr bereits bei den Vorplanungen darauf geachtet dass sich Haus Terrasse und Garten harmonisch zu einer Einheit zusammenfügen Dank der flexiblen System Architektur konnte der Grundriss des Walmdach Hauses den Gegebenheiten des Grundstücks optimal angepasst werden INDIVIDUELLE AUFTEILUNG Von der Diele blickt man in den Flur und in den großzügigen Wohnbereich Auffallend ist hier besonders die gerade Treppe ins Obergeschoss so wie die individuelle Wandgestaltung Vom langen Flur aus gelangen die Bewohner in den großen Wohn und Essbereich und die Küche sowie zum Hausanschlussraum und ins Gäste WC Die Küche mit Kochinsel hat zwei Zugänge und ist außer zum Flur auch durch eine zweiflügelige Glastür vom Essbereich getrennt So können die Räume mit wenig Aufwand zu einer Einheit verbunden werden Die bodentiefen Fensterflächen lassen viel Licht in den Wohn Ess und Kochbereich von dem man auch in den Garten und auf die Terrasse gelangt FÜR BEWOHNER UND GÄSTE Im Obergeschoss sind mit Schlafzimmer Arbeits zimmer und Gästezimmer drei Räume unter gebracht Außerdem ist ein großes Bad mit Badewanne und Dusche vom Schlafzimmer aus zu erreichen Neben dem Gästezimmer haben die Bauherren noch ein separates Duschbad anlegen lassen ÜBERZEUGENDE HAUSTECHNIK Die Heinz von Heiden Stadtvilla ist dank der soliden und hochgedämmten Bauweise sowie der Brennwerttherme der Fußbodenheizung der Solaranlage und des Abluftsystems besonders energieeffizient Als weitere ressourcenschonende Maßnahme hat der Bauherr nach Nordosten nur kleine Fenster eingeplant um hier die Wärme verluste auf ein Minimum zu reduzieren Grundriss Erdgeschoss Grundriss Obergeschoss 2 3 1 Die Stadtvilla wurde nach den individu ellen Plänen der Bauherren realisiert und fügt sich harmonisch in das Grundstück ein 2 Je nach Wunsch können Küche und Essbereich mit einer Glastür zu einer Einheit verbunden werden 3 Vom Flur führt eine gerade Treppe ins Obergeschoss Info zu den Grundrissen siehe Impressum

Vorschau HvH 9/2016 Jubiläumsbuch Seite 109
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.