www heinzvonheiden de und ch 59BAUEN FÜR GENERATIONEN FAMILIE WYCISK geplant Die Wohnzimmertür wurde versetzt damit der Ofen Platz hatte Das wiederum erweist sich jetzt als sehr praktisch wie Ingo Wycisk erklärt Die Raumaufteilung gibt uns die Möglichkeit das Wohnzimmer und das Esszimmer durch eine zusätzliche Wand in zwei Räume aufzuteilen Dann könnte man Wohn und Schlafzimmer hier unten einrichten wenn es mit dem Treppensteigen nicht mehr so klappt Vorausschauend wie die Wycisks sind haben sie sich eine ebenerdige Dusche im Hausanschlussraum einbauen lassen damit im Falle eines Falles das Leben auf einer Ebene möglich ist Momentan werden aber alle Räume von der Familie genutzt Im Obergeschoss finden auch die ehemaligen Kinderzimmer Verwen dung als Gästezimmer mit Blick auf die Burg ruine Sichelnstein und als großzügiges Büro Das Schlafzimmer und ein Bad mit Eckbade wanne sind ebenfalls in diesem Stockwerk zu finden Abweichend vom Standard haben sich die Wycisks für eine Betontreppe entschieden die sie selbst gebaut haben Die Treppe musste hundegerecht sein sagt Karola Wycisk in Erin nerung an ihren Familienhund DIE ENTDECKUNG DER WASSERLOSEN KÜCHE Wie es auf einer Baustelle manchmal so ist Bei einem der Besuche im Rohbau fiel Karola Wycisk auf dass man vergessen hatte die Wasseran schlüsse in der Küche einzubauen Das hat zuerst niemand gemerkt Als ich dann aber sagte Tolle Küche nie wieder abwaschen wurde klar dass die Wasseranschlüsse fehlten Aber die wurden dann natürlich schnell nachgerüstet erinnert sich die Hausbesitzerin mit einem Schmunzeln 2 In ihrem Traumhaus fühlen die Wycisks sich rundum wohl 3 Das Bad bietet Platz für eine Dusche und eine Eckbadewanne 4 Das Wohnzimmer wurde um den Kaminofen herum geplant 5 Bei der Gestaltung der Treppe nahm man Rücksicht auf Familienhund Buddy 2 3 4 5

Vorschau HvH 9/2016 Jubiläumsbuch Seite 59
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.