NIMBUS PD.400

Zurück
Allgemeines
Grundrisse
Reportage

Wohnen auf einer Ebene mit der ganzen Familie. Der Bungalow Nimbus PD.400 bietet mit einer Wohnfläche von ca. 159 qm viel Platz, um alle seine Bewohner glücklich zu machen. Besonders attraktiv wird dieser Bungalow durch seine zweifarbige Putzfassade und die einzigartige Glasfassade über Eck. Repräsentativ und praktisch zugleich.

Achtung!
Grundrisszeichnungen sind noch nicht nach EnEV 2016 Standard aktualisiert. Sie sind in Bearbeitung. Selbstverständlich steht Ihnen bei Interesse Ihr regionaler Bauherrenfachberater zur Verfügung.

Dachdesign Pultdach
Wohnfläche ca. 158.54 qm (nach WoFIV)
Netto-Grundfläche ca. 158.54 qm (nach DIN 277)
Geschosse 1.0
Zimmer 3
Bauart

Fundamentplatte, Putzfassade

Ausstattungsoptionen

Ankleidezimmer, Gäste-WC, offener Wohn-/Essbereich

Grundrisse

Erdgeschoss

Wohnen
41,05 qm
Eltern
26,00 qm
Ankleide
9,85 qm
Kind
14,93 qm
Küche
16,81 qm
Bad
13,11 qm
Duschbad
4,68 qm
Diele
22,55 qm
HAR
9,56 qm
Gesamt:
158,54 qm

Hausreportage

Individualplanung Bungalow

Wir haben uns unseren  ganz persönlichen Traum vom Bungalow der besonderen Art erfüllt.

Bauherren Ewert

Bungalow der besonderen Art

Zwischen Naturpark Aukrug und dem Plöner See, die Ostsee ganz in der Nähe, fand das Ehepaar Ewert in dem kleinen Ort Latendorf ein wunderschönes Grundstück. Eines war von vornherein klar: Das neue Haus sollte ein Bungalow werden, denn man wollte für das Alter vorsorgen und ebenerdig und barrierefrei bauen.

Bauherrenpaar Ewert hatte ganz genaue Vorstellungen von der Realisierung: Zum einen war ihnen problemloses Bauen mit „Full-Service“ von einem renommierten Unternehmen mit viel Erfahrung wichtig und zum anderen wollten sie kein typisches Haus „von der Stange“. In Heinz von Heiden fanden sie den richtigen Partner für ihre Ansprüche. Bei der individuellen Planung brachte Ehepaar Ewert viele eigene Ideen zur Optik und Aufteilung des neuen Hauses mit ein.

Das Ergebnis zeigt eine moderne Interpretation des Themas Bungalow. Barrierefrei, mit viel Platz und einer außergewöhnlichen, schwebenden Pultdachlösung, die zwei Gebäudeteile verbindet und einen überdachten Terrassenbereich bildet. Für den gewünschten Grundriss musste das Haus 24 Meter breit werden, was ein großzügig bemessenes Grundstück voraussetzte. Auch innen erweist sich diese Planung als echter Hingucker: Küche, Wohn- und Essbereich bilden zusammen einen weitläufigen Raum, der durch 2,50 Meter hohe Leichtbauwände mit Glaselementen an der Decke optisch getrennt wird. Dank einer großen Schiebetür kann der Raum zusätzlich aufgeteilt werden, bleibt jedoch durch den großzügigen Einsatz von Glas in jeder Situation ein transparenter Bereich. Für einen schönen Blick nach draußen sorgen zudem sechs bodentiefe Fenster.

Ungewöhnlich für einen Bungalow ist die sich aus der Architektur ergebene Abstellfläche des Hauses unter dem Dach. Mit einer Höhe, in der man bequem stehen kann, kann sie optimal als Studio verwendet werden.

Auf die Zukunft hat Ehepaar Ewert auch mit ihrer Heiztechnik gebaut: Durch den Einsatz von einer Luft/Wasser-Wärmepumpe und einer Lüftungsanlage erreicht das Haus zusammen mit der entsprechenden Dämmung den KfW Effizienzhaus-Standard 55.

So hat sich Ehepaar Ewert seinen ganz persönlichen Traum vom Bungalow der besonderen Art ermöglicht. Mit viel Geschmack und Liebe zum Detail wurden die Räume eingerichtet. Jetzt freuen sie sich auf die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und den großen Schwimmteich, der noch angelegt werden soll.

PDF-Herunterladen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie doch direkt Kontakt zu einem unserer qualifizierten Bauherrenfachberater auf!

Soll ich bauen oder nicht bauen?

Das ist hier die alles entscheidende Frage. Alle Details zum Hausbauprozess kurz zusammengefasst.

Zu den Erklärvideos