Staatliche Förderung für Erdwärmepumpen im Neubau

01.04.2015

Heinz von Heiden und Novelan bieten Bauherren ein attraktives Erdwärme-Paket

Jetzt Förderantrag stellen und eines der innovativen Erdwärme-Pakete sichern

Seit dem 1. April 2015 können Bauherren von einer Förderung für moderne Heizsysteme zur Nutzung erneuerbarer Energien profitieren. Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) unterstützt im Rahmen der Innovationsförderung die Anschaffung einer effizienten Erdwärmepumpe in Kombination mit einer komfortablen Fußbodenheizung mit bis zu 4.500 Euro* pro Haushalt. Heinz von Heiden und Novelan bieten Bauherren anlässlich der Gesetzesnovelle ein attraktives Erdwärme-Paket. Heizen, Brauchwassererwärmen und Lüften sind mit diesem innovativen System möglich. Die topmoderne modulierende Wärmepumpe passt ihre Leistung automatisch stufenlos an  - gemeinsam mit Zeitschaltprogramm, Nachtabsenkung und Möglichkeit zur Einbindung einer Photovoltaikanlage ist das intelligentes Energie-Management „Made in Germany“.

„Für Bauherren ist das ein großer Vorteil“, weiß Christian Schmidt, Leiter Haustechnik bei Heinz von Heiden, „mit der Erdwärme nutzt man eine sogenannte kostenlose gespeicherte Umweltenergie. Das heißt, die Erdwärme steht gratis zur Verfügung – lediglich in die Erschließung dieser Wärmequelle investiert der Bauherr.“ Je nachdem, welche Stromquelle zum Betreiben der Wärmepumpe genutzt wird, profitieren Hauseigentümer und Umwelt von einer ökologisch sinnvollen Energieerzeugung und niedrigen Heizkosten. Die Förderung soll die Energiewende weiter vorantreiben und das Nutzen regenerativer Energien für Bauherren attraktiver machen.

„Wichtig ist, dass der Förderantrag rechtzeitig gestellt wird“, sagt Schmidt, „denn nur wenn dieser vor Unterzeichnung des Hausbauvertrages eingereicht ist, kann ein Bauherr profitieren. Unser Erdwärme-Innovationspaket entspricht genau den Vorgaben der BAFA, damit sind Heinz von Heiden-Kunden auf der sicheren Seite.“ Im Übrigen ist die Novelan-Wärmepumpe ist flüsterleise im Betrieb und damit eine der leisesten Wärmepumpen am Markt. Die komfortable Regelung erlaubt das Steuern der Technik weltweit über Internet und Smartphone.

Mit Heinz von Heiden und Novelan erfüllen Hauseigentümer schon heute die Anforderungen von morgen: „Die Vorgaben der Energieeinsparverordnung 2016 an den Primärenergiebedarf werden mit dieser Technik sogar noch unterschritten – zusammen mit der attraktiven Förderung also beste Argumente für den Einsatz des innovativen Erdwärmepakets“, fasst Christian Schmidt zusammen.

Weitere Informationen zum Erdwärme-Innovationspaket gibt es hier.

 

*Wärmepumpen müssen eine Jahresarbeitszahl (JAZ) von mindestens 4,5 erreichen und mit einer Fußbodenheizung ausgestattet sein. Anträge müssen vor Abschluss des Hausbauvertrages gestellt werden.

Keine News mehr verpassen, melden Sie sich hier zur Heinz von Heiden-Hauspost an.

zurück zur Liste