www heinzvonheiden de und ch 32 befragt lassen sich jedoch auch kriti sche Töne vernehmen Leider wurde das Konzept nicht zu 100 Prozent um gesetzt erklärt Norbert Roggenbach sodass nicht nur Bauherren 50Plus hier leben sondern auch Familien mit kleinen Kindern Das haben wir uns so nicht vorgestellt Seine Frau ergänzt Junge Familien haben beispielswei se nicht den Bedarf nach den Services des Quartierspaten Die machen gerne alles selbst und haben selbstverständ lich auch noch ganz andere Interessen als die Älteren Der Quartierspate die gute Seele der neuen Nachbarschaft Der Quartierspate übernimmt in Hohen buschei vital eine wichtige Auf gabe Er fördert das nachbarschaftliche Miteinander Zu diesem Zweck verfügt er über eine Reihe von Angeboten un terschiedlichster Art Für einen Zeit raum von zunächst fünf Jahren bin ich hier als Quartierspate tätig das Ganze finanziert sich über einen monatlichen Betrag von 25 Euro pro Baufamilie die in den ersten fünf Jahren automatisch fällig werden sagt Carsten Alfred Arndt Anders als ein Hausmeister mache ich keine Dachrinnen sauber oder pflege den Garten aber ich helfe den Quartierbewohnern gerne dabei einen entsprechenden Dienstleis ter zu finden Ich hole beispielsweise Angebote ein wenn mehrere Partei en Interesse an einem Fensterputzer bekunden Abgesehen von diesem Service kümmert sich Arndt aber noch um weitaus mehr Einmal am Tag laufe ich durch die Nachbarschaft und schaue nach ob alles okay ist Dabei halte ich gerne mal einen Plausch über n Gartenzaun so komme ich mit den Leuten in Kontakt und schaue gleichzeitig nach dem Rechten Ver reist eine Familie so kann sie beim Quartierspaten einen Postservice be auftragen Da der Service an der Haus tür endet und Arndt die Häuser nicht betritt leert er täglich den Briefkas ten checkt per Sichtkontrolle ob auch sonst alles in Ordnung ist und vermerkt alles in einem Protokoll Dieses be kommt der Hausbesitzer am Ende des Urlaubs mit seiner Post ausgehändigt Quartierszentrale ist das Heinz von Heiden Musterhaus Im Heinz von Heiden Musterhaus laufen derzeit alle Drähte zusammen Hier teilen sich Quartierspate Carsten Alfred Arndt und Bauherrenfachberater Günter Lohmeier die Büroräume Das Quartiersbüro ist fünf Tage die Woche besetzt außerhalb der Öffnungszeiten ist aber auch immer jemand erreich bar per Mail oder Telefon Darüber hinaus gibt es WhatsApp Gruppen für den Austausch untereinander Aktuell sind es größtenteils be kannte Gesichter die sich bei den Ak tivitäten immer wieder treffen Doch das Baugebiet ist zurzeit noch nicht vollständig bebaut So kommt es dass regelmäßig künftige Nachbarn im Heinz von Heiden Musterhaus vorbei schauen und Gespräche mit Vertriebs partner Günter Lohmeier führen sich umschauen planen träumen und auf erste Tuchfühlung mit Hohen buschei vital gehen Die Planung und der Ver trieb der schwellenlosen Bungalows übernahm die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser vertreten durch den ortsansässigen Vertrieb um Regional leiter Niels Dieckmann Gut drei Jahre nach dem ersten Spatenstich und zwei Jahre nach dem Einzug der ersten Bauherren hat sich in Hohenbuschei vital eine Menge getan Das Fazit das die Bewohner ziehen ist größtenteils positiv Ein neuer Lebensmittelpunkt ist gefun den der sowohl im Grünen liegt als auch die Vorteile einer Großstadt wie Dortmund mit sich bringt Im Baufeld 6 sind Baugrundstücke verkauft vie le Häuser sind bereits bewohnt und einige befinden sich noch im Bau So wächst die Nachbarschaft in Hohen buschei vital kontinuierlich weiter und mit Hilfe des Quartierspaten auch weiter zusammen Grundsätzlich hat das Konzept Zukunft wenn alle Be teiligen es aktiv leben und mit Leben füllen Im Heinz von Heiden Musterhaus hat der Quartierspate sein Büro das fünf Tage die Woche besetzt ist Heinz von Heiden Musterhaus Dortmund Rohrsängerweg 8 44309 Dortmund Brackel Tel 02 31   47 60 25 00 www dortmund heinzvonheiden de Bauherrenfachberater Günter Lohmeier Mobil 01 74   8 26 36 22 BAUEN

Vorschau HvH 12/2018 Willkommen zu Hause Seite 32
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.