Klassisches Einfamilienhaus Alto 510 – Ein Zuhause auf Lebenszeit

Unsere Baufamilie Hävecker aus Hönow in Brandenburg wusste von Anfang an genau, wie ihr zukünftiges Zuhause aussehen soll. Nun galt es den passenden Hausbaupartner zu finden, der die Wünsche der Eheleute flexibel, kreativ und kompetent in die Tat umsetzt. Eine solche Hausbaufirma hat Familie Hävecker in Heinz von Heiden gefunden.

Herausforderung Grundstückssuche

Das Projekt Hausbau begann für die Häveckers im Jahr 2016 und gestaltete sich anfänglich ein wenig holprig. Die Grundstückssuche wurde zur kleinen Herausforderung für das junge Paar. „Lars zeigte mir unser jetziges Grundstück damals im Internet, davon war ich anfangs überhaupt nicht begeistert. Aus Berlin wegzuziehen war für mich keine Option“, so die Bauherrin. Heute hat sie ein kleines Schmunzeln auf den Lippen, wenn sie sich daran zurückerinnert. „Es lag nicht daran, dass ich das Land Brandenburg nicht mochte. Vielmehr war der Grund, dass ich Vieles aus meiner Umgebung einfach nicht aufgeben wollte. Die Entscheidung, schließlich doch auf diesem Grundstück zu bauen, steht nicht zuletzt auch mit der Wahl unseres Hausbaupartners in Zusammenhang“, lässt Frau Hävecker die ersten Schritte ihres Hausbaus Revue passieren. Auf dem Weg zum passenden Grundstück war Heinz von Heiden ein hilfreicher Tippgeber. Heute ist der Bauplatz mit großem Sandkasten und schöner Terrasse zum absoluten Traumgrundstück des Ehepaares und ihrer beiden Kinder geworden.

Und plötzlich war alles perfekt...

Die Familie lernte Bauherrenfachberaterin Petra Westenweller vom Heinz von Heiden-Stadtbüro Berlin-Mahlsdorf kennen. Frau Hävecker erinnert sich gerne an diesem Moment zurück: „Und plötzlich war alles perfekt. Im Erstgespräch mit Frau Westenweller fühlten wir uns das erste Mal richtig ernst genommen im Vergleich zu den anderen Baufirmen.“ Frau Hävecker berichtet, dass die Chemie von Anfang an stimmte, das Bauchgefühl hatte sie nicht getrogen. „Unser Hausbau mit Heinz von Heiden war einfach die absolut richtige Entscheidung“, so die zufriedene Bauherrin. Den Vertrag für ihr Einfamilienhaus, basierend auf dem Modell Alto 510 mit ca. 120 m² Gesamtwohnfläche, durften die Eheleute natürlich mit nach Hause nehmen und in aller Ruhe prüfen. Den kostenlosen Bauherrenschutzbrief mit im Gepäck, fühlten sich die Häveckers sicher und gut gerüstet für ihr Hausbauprojekt. Frau Hävecker ist Bauherrenfachberaterin Frau Westenweller noch heute für alles dankbar.

Im Eiltempo durch die Bauphase

Nachdem die Baugenehmigung leider ein dreiviertel Jahr auf sich warten ließ, ging es beim Bauen selbst zügig voran. Ende Oktober 2017 wurde die Bodenplatte gelegt, Mitte Mai 2018 nahm die junge Familie ihr neues Zuhause in Besitz. Bauherr Lars Hävecker ließ es sich nicht nehmen, jeden Tag auf der Baustelle vorbeizuschauen. Dass die Bauleiterin Andrea Bürger zu jeder Zeit erreichbar war, empfand der Familienvater als sicher und angenehm. Und wenn doch mal etwas nicht ganz nach Plan lief, wurde dies dank der unkomplizierten Reaktion von Heinz von Heiden schnell reguliert.

Ausreichend Platz, lichtdurchflutete Räume und geringfügige Energiekosten

Das individuell geplante ca. 120 m² fassende Heinz von Heiden-Haus erfüllt der ganzen Familie den Wunsch nach offenem und großzügigem Wohnen. Das Bauherrenpaar liebt es hell und möchte seine Freizeit mit Freunden und Familie genießen. Das wird ganz besonders im Erdgeschoss des Hauses deutlich. Küche, Ess- und Wohnbereich gehen fließend ineinander über. Der große Esstisch ist Zentrum und Lebensmittelpunkt zugleich – hier kommen gerne alle zusammen. Ob gemeinsame Mahlzeiten, Spieleabende oder gute Gespräche mit Freunden – hier findet jeder seinen Platz zum Wohlfühlen. Bodentiefe doppelflügelige Terrassentüren erlauben den schnellen Zugang in den Garten. Zudem schenken sie bei nahezu jeder Jahreszeit ganz besondere Blicke in den Garten und bieten schöne Lichtspiele, bei denen die Bewohner ihre Gedanken schweifen lassen können.

Frau Hävecker wuchs selbst in einem Einfamilienhaus heran, so hatte sie konkrete Vorstellungen, was die künftigen eigenen vier Wände anbelangt. Zwei gleich große und geräumige Kinderzimmer waren zweifelsfrei ein MUSS. Die beiden Kinderzimmer im Obergeschoss des 1,5-geschossigen Einfamilienhauses bieten viel Spielfläche für den Nachwuchs. Der hohe Kniestock sorgt für ausreichend Stellfläche, um z.B. Regale und Kommoden zu platzieren sowie zusätzlichen Stauraum zu erhalten. Neben den Fenstern auf der Giebelseite sorgen außerdem Dachflächenfenster für viel natürliches Tageslicht in den persönlichen Rückzugsräumen der Kleinsten. Das Elternschlafzimmer ist so groß, dass ein 3,20 m großes Familienbett und der geräumige Kleiderschrank ausreichend Platz finden. Das Highlight für die ganze Familie ist das 14 m² umfassende Badezimmer. „Großzügig, hell, mit einer großen bodentiefen Dusche von 1,20 m x 0,90 m inklusive einer selbst installierten Glasduschabtrennung, einer Badewanne in 1,80 m Länge und immer kuschlig warmen Handtüchern dank Handtuchheizkörper. Dazu kein Gedränge –das ist für uns Luxus pur“, gerät Hausherrin Frau Hävecker ins Schwärmen.

In Sachen Energieeffizienz setzten die Häveckers mit Heinz von Heiden auf den richtigen Baupartner. Die Haushülle besteht aus einem massiven Außenmauerwerk inklusive Dämmung. Eine Luft/WasserWärmepumpe nutzt regenerative Energie und sorgt in Verbindung mit der Fußbodenheizung – ganz zur Freude der Bewohner – für niedrige Heizkosten. Eine Solaranlage soll in naher Zukunft ebenfalls installiert werden.

Der Zukunft einen Schritt voraus

Heinz von Heiden baute den Häveckers ihr Traumhaus. Heute – knapp vier Jahre später – könnte Frau Hävecker glücklicher nicht sein in ihrem neuen Zuhause. Wenn es nach ihr ginge, würde sie alles noch einmal genau so machen. Mit der Hochzeit im Jahr 2012, dem Start in die Herausforderung Hausbau ab 2016 und zwei glücklichen gesunden Kindern im Alter von fünf und zwei Jahren haben sich die Häveckers ihre Wünsche erfüllt und sind der Zukunft fast schon einen Schritt voraus.

Wie glücklich die Familie in ihren eigenen vier Wänden ist, kann man jedem Wort entnehmen. Sie lieben den Ort, der nun ihr Zuhause ist und genießen die Freiräume, die sie sich mit ihrem Traumhaus schaffen konnten. Die Eheleute sind sich einig, alles richtig gemacht zu haben: „Wir würden heute nichts am Haus oder am Baupartner ändern wollen. Heinz von Heiden hat uns unser Traumhaus fürs ganze Leben gebaut, definitiv! Hier wollen wir alt werden!“

Sie sind auch auf der Suche nach Ihrem persönlichen Traumhaus?
Lassen Sie sich individuell beraten. Ihr zuständiger Bauherrenfachberater unterstützt Sie vollumfänglich und ist Ihnen auf dem Weg zu den eigenen vier Wänden gerne behilflich!