Mehrwertsteuersenkung beim Hausbau

Jetzt mit der Heinz von Heiden-Mehrwertsteuer-Versicherung sparen

Mit Sicherheit bauen

Seit dem 01. Juli 2020 gelten nur noch 16 % Mehrwertsteuer. Ganz traditionell handelt es sich beim Kauf eines Hauses um den Abschluss eines Werkvertrages. Hier gilt immer die zum Fertigstellungstermin gültige Mehrwertsteuer. Nach den bisherigen Aussagen der Bundesregierung wird diese wahrscheinlich nach dem 01. Januar 2021 wieder 19 % betragen.

Der Bauherr muss dann eine um 3 % höhere Mehrwertsteuer (nach)bezahlen, so die Gesetzeslage! Wir möchten, dass unsere Bauherren aber auch mit Fertigstellung ihres Traumhauses von der Mehrwertsteuer-Senkung profitieren und bieten unseren Bauherren daher die Heinz von Heiden Mehrwertsteuer-Versicherung an. 

Ab dem 01. Januar 2021 sind wir verpflichtet, die Rechnungen wieder mit 19 % Mehrwertsteuer auszustellen. Da es sich bei der Mehrwertsteuer um eine Verbrauchssteuer handelt, trägt normalerweise der Endkunde den erhöhten Steuersatz. Siehe auch nachfolgende Beispielrechnung. 
 

Beispielrechnung

Bruttohauspreis inkl. 16 % USt.116.000,00 EUR
Nettohauspreis (= ./. 1,16)    100.000,00 EUR
Bruttohauspreis inkl. 19 % USt. (= Nettohauspreis * 1,19 %)119.000,00 EUR
Differenz zu Lasten des Bauherren    3.000,00 EUR

Für Sie ändert sich jedoch nichts. Sie erhalten von uns lediglich korrigierte Rechnungen mit dem Ausweis von 19 % Mehrwertsteuer, ohne dass sich hieraus Zahlungsverpflichtungen für Sie ergeben. Der vereinbarte Bruttofestpreis bleibt bestehen.

Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie gern Kontakt zu unseren Bauherrenfachberatern in Ihrer Region auf.

Zur Beratung

Finden Sie jetzt ihr Traumhaus und profitieren Sie beim Hausbau von der Mehrwertsteuersenkung