Wohnen, wo andere Urlaub machen: Neubaugebiet in Büsum

Baugebiet Neuenkoog lädt Jung und Alt zum Wohnen an der Küste ein

In traumhafter Lage mit frischer Salzluft in der Nase und der Nordsee vor Augen wird in der Küstengemeinde Büsum das neue Baugebiet Neuenkoog erschlossen. Der Ferienort mit seinem historischen Hafen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste ist beliebt bei Alt und Jung und erlebt momentan einen regelrechten Boom. In dieser idyllischen Umgebung baut Heinz von Heiden nach Kundenwunsch Bungalows, Einfamilienhäuser und Stadtvillen in massiver Bauweise und mit typisch norddeutscher Verblendfassade. 

Ein wahres Wohlfühlwohngebiet für Jedermann am Meer
Das attraktive Wohnbaugebiet für Ein- und Zweifamilienhäuser erstreckt sich südlich der Straße Neuenkoog und nördlich des bestehenden Wohngebiets Erlengrund. Es entsteht ein Wohlfühlwohngebiet für ältere und jüngere Bewohner. Im Herzen wird sich zukünftig ein großer Kinderspielplatz befinden, der das Familienidyll nochmal unterstreicht. Zum Spazieren laden die Grünanlagen, der Deich und die Lagune „Perlebucht“ ein. Die Büsumer Innenstadt ist schnell zu erreichen.

Nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie hat die Beliebtheit der deutschen Küstenstädte und der Wunsch nach einem eigenen Garten für die Familie nochmal zugenommen. Das sichere Zuhause ist für alle Menschen wichtiger denn je geworden. Wer sich jetzt noch sein Fleckchen Erde am Meer sichern möchte und beabsichtigt dort zu wohnen, wo andere Urlaub machen, muss schnell sein. Mittlerweile sind bereits über 50 % der Neubaugrundstücke vergeben.

Wie steht es um die Hauspreise aufgrund des Baumaterialmangels?
Durch die zentrale Lagerhaltung des Materials im Bauleistungszentrum im strategisch gut positionierten Möckern bei Burg, direkt an der A2, hat Heinz von Heiden die Baumaterialverknappung bis dato nur zeitverzögert mitbekommen. Die Auswirkungen sind regional unterschiedlich: Während in einigen Regionen keine Auswirkungen in Form längerer Bauzeiten vorhanden sind, so kann in anderen Regionen ein möglicher Zeitverzug von derzeit mehreren Wochen auftreten. Für den gesamten Bauablauf stellt dies in der Regel kein Problem dar und lässt sich bis zur geplanten Hausübergabe zumeist wieder einholen.

„Bisher hatten wir kaum nennenswerte Bauzeitverzüge. Von den Bauvorhaben, die wir in diesem Jahr bereits an unsere Baufamilien übergeben durften, haben wir in 97 % die Bauzeitgarantie einhalten können“, so Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching gibt an. Er führt weiter aus: „Trotz der derzeitigen Preisexplosion sind wir aufgrund der beschriebenen Maßnahmen in der Lage, unsere Preise relativ stabil zu halten. Bis auf ohnehin geplante regionale Preissteigerungen, planen wir keine großen nationalen Preiserhöhungen.“
Heinz von Heiden-Baufamilien können auf Sicherheit bauen. Nicht zu vergessen, die gute Bonität des Massivhausbauers, die stets durch unabhängige Institute bestätigt wird. Die Creditreform Rating AG verlieh zuletzt 2020 das Bonitätssiegel.

Nachhaltigkeit und Effizienz
Fossile Brennstoffe sind in Neuenkoog tabu. Alle Häuser werden auf Bauherrenwunsch in energiesparender Bauweise im KfW 55-Standard gebaut. Sie sind dank der hoch effizienten Luft-Wasser-Wärmepumpe mit leiser Außeneinheit und der Fußbodenheizung mit moderner Heiztechnik ausgestattet. Bauherren erhalten ihr schlüsselfertiges Traumhaus am Meer mit Grundstück und diversen Zusatzleistungen – und das alles aus einer Hand bei Heinz von Heiden.

Besuch erwünscht
Wer sich selbst vor Ort vom Baugebiet und der Bauqualität von Massivhausbauer Heinz von Heiden überzeugen möchte, den heißt das Bauherrenfachberater-Team rund um Torsten Petersen im Musterhaus Büsum mit seinem typischen friesischen Charme herzlich willkommen. Termine sind nach Absprache vereinbar, gern telefonisch (+49 172 4016150) oder per E-Mail (top@unserneubau.de). Übrigens ist das Musterhaus auch bei der Luca App gelistet. Ein Besuch verläuft also sicher und unkompliziert. Wer im Baugebiet vorbeischaut, hat auch die glückliche Option, sich diverse Haustypen in verschiedenen Bautenständen anzuschauen. Ob Bungalow oder Giebelhaus, Bodenplatte oder geschlossener Rohbau – all‘ die unterschiedlichen Häuser und Gewerke können vor Ort erlebt werden.