Das Bauhaus Stratus 150 von Heinz von Heiden überzeugt durch futuristisches kubisches Design

Bauhaus Stratus 150

Planen und bauen mit Heinz von Heiden

Der Bauablauf

1) Welches Haus passt zu Ihnen?

Sie haben sich für den Hausbau entschieden. Glückwunsch schon einmal. Auf Los geht’s los!

Überlegen Sie sich genau, für wen Sie das Massivhaus bauen wollen. Die Wahl für den Haustyp ist eine grundlegende Entscheidung, für die Sie sich Zeit lassen und auch die Familienmitglieder befragen sollten. Notieren Sie Ihre Wünsche und Anforderungen an Ihr zukünftiges Eigenheim. Vielleicht bringt Sie unser kleiner Test Welches Haus passt zu mir? einen Schritt weiter.

Welche Hausbau-Vorteile möchten Sie nutzen?

Mit einem kompetenten Bauherrenberater an Ihrer Seite bringen Sie Ihren Haustraum Step by Step zu Papier. Unsere Bauherrenfachberater stehen Ihnen bei jeglicher Frage Rede und Antwort und hat mit Ihnen auch die Kosten im Blick.

2) Das richtige Grundstück

In den meisten Fällen steht bei der Entscheidung zum Hausbau noch kein Grundstück zur Verfügung.

Gern greifen wir Ihnen bei der Grundstückssuche so gut es geht unter die Arme. Was beim richtigen Grundstück alles zu beachten ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Ihr Bauherrenfachberater ist vor Ort gut vernetzt und hat daher entsprechende Möglichkeiten auf Grundstücke zuzugreifen.

3) Ihre Finanzierung

Sobald Sie die Wahl für Ihren Haustyp getroffen und bestenfalls auch schon das Grundstück anvisiert haben, steht das Gespräch mit Ihrem persönlichen Bankberater an.

Für eine entsprechende Finanzierung kann Ihnen auch ein unabhängiger Finanzdienstleister zur Seite stehen. Fragen Sie auch gern Ihren Bauherrenfachberater, er verfügt über diverse hilfreiche Kontakte hinsichtlich einer guten Finanzierung.

Nicht zu vergessen, unsere Heinz von Heiden Baufinanzierungsberater. Sie vermitteln Ihnen unabhängige für Sie passende Finanzierungen.

4) Ihr Hausbauvertrag

Nun kommt Freude auf. Sie haben sich für Ihren Hausbau mit Heinz von Heiden entschieden und Ihre Unterschrift auf den Vertrag mit uns gesetzt.

Wenn Sie bereits ein Grundstück haben, benötigen wir die Grundstücksunterlagen wie z.B. Lageplan, Bebauungsplan, Kanaltiefenplan. Wenn Sie hierzu Fragen haben, sprechen Sie Ihren Bauherrenfachberater oder Ihre Bauherrenfachberaterin gern an.

Großen Dank für Ihr Vertrauen. Wir freuen uns darauf, Ihren Hauswunsch zu realisieren.

5) Bauherren-Online-Portal


Ab sofort haben Sie Zugriff auf unser Bauherren-Online-Portal. Hier ermöglichen wir Ihnen, vollkommen transparent den aktuellen Stand Ihres Bauvorhabens digital zu verfolgen und unkompliziert den Termin Ihres Planungsgespräches und Ihrer Bemusterung per Knopfdruck zu vereinbaren. Außerdem können Sie wichtige Dokumente mit einem Klick downloaden und uns Informationen per Upload zukommen lassen. 

Zusätzlich haben wir Ihnen im Bauherren-Online-Portal hilfreiche Tipps und Wissenwertes zum Thema Hausbau zusammengestellt, sodass Sie sich während Ihrer Bauphase stets über baurelevante Themen informieren können.

6) Ihr gutes Recht- Das Rücktrittsrecht

Haben Sie sich in Ihren Hausbauvertrag ein Rücktrittsrecht einräumen lassen?

Dann müsste dieses jetzt aufgehoben werden, damit Ihrem Hausbau mit uns nichts mehr im Wege steht.

Wir starten, wenn Sie so weit sind.

7) Das Bodengutachten - Bauen auf solidem Grund

Wir beauftragen für Sie das Bodengutachten (schriftlicher Bericht). Hierfür engagiert Heinz von Heiden einen Fachmann für Bodenkunde und Geologie.

Mit Hilfe einer Baugrunduntersuchung kann der Experte feststellen, was sich im Untergrund Ihres Bauplatzes befindet. Im Baugrundgutachten wird das entsprechend dokumentiert und die Bodenkennwerte bestimmt, mit denen unserer Statiker die Bodenplatte berechnen kann.

8) Ihr Planungs- und Bemusterungsgespräch

Im Planungs- und Bemusterungsgespräch in einem unserer 5 bundesweiten KompetenzCentren entscheiden Sie mit einem kompetenten Heinz von Heiden-Projektplaner, wie Ihr Haus ganz final aussehen soll. Sie haben nun die Qual der Wahl – rote oder graue Dachpfannen, Verblender oder Putz, weiß oder farbige Fenster, Stil der Zimmertüren bis hin zur Ausstattung Ihres Badezimmers. Fragen über Fragen.

Alles will gut überlegt sein. Planen Sie für dieses Gespräch ausreichend Zeit ein. Ein ganzer Tag geht gewiss dabei drauf. Am besten informieren Sie sich schon vorm Planungsgespräch und schauen sich vorab unsere Bemusterungsausstellungen in den KompetenzCentren an.

9) Planungsfreigabe - endlich

Die Bemusterung ist geschafft. Die Lage des Hauses auf dem Grundstück und die Hausplanung wurden von Ihnen abschließend festgelegt.

Dann können wir die Planungsfreigabe erteilen!

10) Ohne Baugenehmigung geht's nicht

Bevor wir mit dem ersten Spatenstich auf Ihrer Baustelle loslegen dürfen, müssen wir die Baugenehmigung bei Ihrer Gemeinde oder der verantwortlichen Bauaufsichtsbehörde einreichen. Dafür bereiten wir Ihnen die erforderlichen Unterlagen auf, die Sie bitte mit Ihrer Unterschrift einreichen. 

Es kann ca. 6 bis 12 Wochen dauern bis Ihnen die Baugenehmigung vorliegt. Die Wartezeit ist je nach Bauamt unterschiedlich. Sobald Ihnen die erteilte Bewilligung bzw. die Genehmigungsfreistellung vorliegt, benötigen wir diese bitte im Original zurück. 

Den Anschluss Ihres Hauses an die öffentliche Abwasseranlage sowie deren Benutzung muss man ebenfalls genehmigen lassen. Wenn Ihnen die satzungsrechtliche Entwässerungsgenehmigung vorliegt, schicken Sie diese bitte ebenfalls im Original an Ihren Heinz von Heiden Ansprechpartner.

11) Ihre Finanzierungsbestätigung

Im Laufe der Zeit sollte uns dann auch die Finanzierungsbestätigung Ihrer Bank sowie eine Kopie Ihrer Versicherungspolicen vorliegen.

Ihr Bauvorhaben mit Heinz von Heiden soll zu keiner Zeit gefährdet sein. Gemeinsam bauen wir auf Sicherheit.

12) Baufreigabe - Jetzt kann es losgehen

Die Baufreigabe ist erteilt und wir rücken der Realisierung Ihres Haustraums immer näher. Heinz von Heiden kann nun qualifizierte Handwerkspartner für den Bau Ihres Hauses beauftragen und auch das notwendige Baumaterial bestellen

Ihre Aufgabe ist es jetzt sich um Baustrom und Bauwasser zu kümmern. Ein Baustellen-WC wird durch Heinz von Heiden gestellt. Steht noch ein altes Gebäude auf Ihrem Grundstück? Dann beauftragen Sie bitte spätestens jetzt den Abriss!

13) Der Bauleitertermin - Der erste gemeinsame Termin auf der Baustelle

Jetzt lernen Sie Ihren Bauleiter bei einem vereinbarten Termin auf Ihrem Grundstück kennen.

Hierbei geht es neben dem Kennenlernen und dem weiteren Bauablauf u.a. um die Grundstücks- und Zufahrtssituation, Baustrom und Bauwasser sowie um die Beauftragung des Vermessers

14) Baubeginn

Wir können loslegen - der erste Spatenstich erfolgt. Auf Ihrer Baustelle kann endlich mit dem Bau Ihres Traumhauses begonnen werden.

Los geht es jetzt mit den Erdarbeiten, Bodenplatte und Mauerwerk folgen Schlag auf Schlag. Jetzt können Sie Ihr Haus zum ersten Mal begehen und die späteren Abmessungen erahnen. Mit dem Voranschreiten der Maurer- und Betonarbeiten nimmt Ihr Haus nach und nach Gestalt an, Außenwände und Zimmer entstehen. Höchste Zeit also, sich über die endgültige Einrichtung Gedanken zu machen. Küche, Bodenbeläge, Wandfarben und Lampen wollen ausgesucht werden. Ihr Bauleiter steht Ihnen bei Fragen stets Rede und Antwort.

15) Richtfest - Meilenstein auf dem Weg zur Schlüsselübergabe

Das meiste ist geschafft. Sobald der Dachstuhl gerichtet ist, kann das Richtfest gefeiert werden. Zum Richtfest alles Liebe und Gute. 

Freuen Sie sich über diesen Moment mit Ihrer Familie, den Freunden und den Nachbarn. Laden Sie zu einem kleinen Umtrunk ein und stoßen Sie auf die eigenen 4 Wände an.

Nach der Errichtung des Dachstuhls wird das Richtfest begangen - der Rohbau ist schon fertig. 

Alle Gäste stoßen schließlich auf Ihr Wohl und das des Hauses an. Auch die Schlüsselübergabe rückt langsam näher - nach Abschluss der Zimmer- und Dachdeckerarbeiten ist das Haus von außen schon fast fertig. Im Inneren stehen Trockenbau und Innenputz, Sanitär- und Elektroinstallation an, Türen und Fliesenarbeiten folgen.

16) Qualitätskontrolle auf Ihrer Baustelle

Sie möchten sich unsere Bauqualität bestätigen lassen? Das ist Ihr gutes Recht. Heinz von Heiden arbeitet eng mit der DEKRA, Deutschlands führender, unabhängiger Prüfgesellschaft zusammen.

Sie haben die Möglichkeit, eine baubegleitende Immobilienprüfung durch die DEKRA durchführen zu lassen. Dazu sind fünf Vor-Ort Begehungen bei Häusern ohne Keller und sechs Prüfungen bei Häusern mit Keller nötig.

Durch die Begehungen können eventuelle Abweichungen bestenfalls schnell erkannt und dokumentiert werden. Noch während der Bauphase bestünde so die Möglichkeit, Baumängel auszumerzen.

Bei der Endabnahme Ihres Hauses können Sie auf Wunsch eine Qualitätskontrolle gemeinsam mit der DEKRA durchführen. Das bedeutet, dass ein DEKRA Sachverständiger Sie bei der Abnahme begleitet und einen Prüfbericht für Sie verfasst.

Der Blower-Door-Test ist Bestandteil der Endabnahme bei Heinz von Heiden. Hierbei wird geprüft, ob die Dichtigkeit Ihres Hauses korrekt ist, eventuelle Leckagen in der Gebäudehülle werden aufgespürt und können beseitigt werden.

17) Hausübergabe - Wie ist der Ablauf?

Endlich ist es soweit, Ihr Haus ist fertiggestellt und kann an Sie übergeben werden. Alle Gewerke sind soweit finalisiert.

Gemeinsam mit Ihrem Heinz von Heiden Bauleiter wird die Endabnahme durchgeführt. Dazu können Sie gern einen Sachverständigen der DEKRA hinzuziehen.

Wenn nach Ihrer und unserer Prüfung alles in Ordnung ist, übergeben wir Ihnen gern den Schlüssel.
 

Was steht nun für Sie noch an?

  • Sie dürfen sich um Bodenbelege, Malerarbeiten und viele Kleinigkeiten in Ihren neuen vier Wänden kümmern. Entweder Sie entfalten sich selbst oder Sie holen sich ein paar helfende Hände dazu. Wenn Sie alles soweit fertig haben, steht dem Einzug in Ihr Traumhaus nichts mehr im Wege.
  • Sobald Sie wieder Zeit und Muße haben, steht dann das nächste Projekt an: die Außenanlagen, bzw. Ihr Garten.
     

Wir wünschen viel Spaß :)

Der Ablauf beim Hausbau kurz zusammengefasst.  

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Bauablauf

Was verbirgt sich hinter der Bauleistungsbeschreibung?

Basierend auf den Häusern der Systemarchitektur, legen wir in unseren Gesprächen gemeinsam fest, welchen Leistungsumfang wir für Sie - vom der Angebotserstellung über die komplette Planungsleistung, bis zur schlüsselfertigen Übergabe des fertig gestellten Bauwerks - realisieren dürfen. Die Variationsmöglichkeiten sind hier nahezu ohne Einschränkung.

 

Was macht ein Bauleiter?

Ihr persönlicher Heinz von Heiden Bauleiter (kurz BL) leitet Ihre Baustelle. Er ist für die ordnungsgemäße Ausführung der Bauarbeiten sowie die Koordinierung der Gewerke und der entsprechenden Subunternehmer verantwortlich. Er steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite. Wenn Sie Ihren Bauleiter mal nicht erreichen sollten, steht Ihnen auch Ihr kaufmännischer Kundenbetreuer zur Verfügung.

 

Was ist ein Baustellenschild?

Die Bauordnung gibt vor, dass genehmigungspflichtige Bauvorhaben über die gesamte Bauzeit mit einem Baustellenschild gekennzeichnet werden müssen. Auffallend durch den roten Punkt im Hintergrund des DIN A4-Drucks, weist das Baustellenschild Informationen über Bauvorhaben, Bauunternehmen und Bauleiter aus. 

 

Wer kümmert sich um das Bauwasser?

Die Baustellenversorgung mit Bauwasser und Baustrom fällt in den Verantwortungsbereich des Bauherren. Erkundigen Sie sich hierfür gern beim lokalen Wasserversorger, wie und wo Bauwasser entnommen werden kann. Meist lässt sich für das Bauwasser ein Standrohr mit dem eingebauten Wasserzähler mieten. Hierzu muss in der Nähe ein Hydrant vorhanden sein, an die das Standrohr angeschlossen werden kann. Von dort wird das Wasser per Schlauch zur Baustelle befördert. Die Entfernung zum Neubau sollte daher max. 50 m betragen. Die Kosten entstehen meist nur für die Standrohr-Miete, die Kaution und den Wasserverbrauch nach Zählerstand. Unser Heinz von Heiden-Tipp: Gegebenenfalls können Sie sich nach Absprache mit benachbarten Bauherren ein Standrohr teilen. Sobald der Hausanschluss hergestellt und ein Wasserzähler installiert ist, kann das Standrohr zurückgegeben und die Kaution erstattet werden.

 

Was ist ein Blower-Door-Test?

Blower-Door-Test  (Differenzdruck-Messverfahren)
Hiermit wird die Luftdichtheit eines Gebäudes gemessen. Das Verfahren dient dazu, Leckagen in der Gebäudehülle aufzuspüren und die tatsächliche Luftwechselrate zu bestimmen.

Was ist eine Bodenplatte?

Die Bodenplatte leitet die Lasten Ihres Hauses sicher in den Untergrund ab. Diese wird im Zuge der statischen Berechnung auf die vorhandenen Bodenverhältnisse angepasst und ggf. verstärkt. So ist sichergestellt, dass das Haus sicher und dauerhaft konzeptioniert werden kann. Aus diesem Grund ist für jedes Haus ein Bodengutachten erforderlich.

Was ist der Estrich?

Als Estrich oder Zementestrich bezeichnet man den Aufbau des Fußbodens als Untergrund für Fußbodenbeläge. Zwischen Bodenplatte bzw. Rohdecke und Estrich wird eine Trennlage aus PS-Hartschaum als Wärme- und/oder Trittschalldämmung eingebaut.

Wie lange dauert der Hausbau?

Der Bau eines Massivhauses wird in seiner Dauer von zahlreichen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass ein Hausbau inklusive zwei Monaten Einplanungszeit im Durchschnitt zwischen zehn und zwölf Monaten dauert. Für den Zeitraum sind nicht nur die individuellen Vorstellungen unserer Bauinteressierten maßgeblich, sondern auch das Beachten von Witterungen ist für einen qualitativ hochwertigen Bau unerlässlich. 

 

 

Wie geht Heinz von Heiden mit Mängeln um?

Nicht jeder Mangel ist tatsächlich ein rein technischer Mangel. In der Bauphase treten zum Ende ggf. fällige Restleistungen unserer Bauherren auf, die wir selbstverständlich mit unseren langjährigen und verlässlichen Handwerkspartnern auf der Baustelle realisieren. Häufig werden auch Mängel angezeigt, die aufgrund nicht vereinbarter Qualitäten im Hausbauvertrag von unserer Kunden angemahnt werden. Ein Beispiel dafür sind die Q2-Standards von Putz- und Spachtelflächen, die von vielen Baufamilien oder beauftragten Dritten als nicht malerfertig akzeptiert werden. Zusammen sind das in etwa 50 % aller Mängelanfragen.

Aufgrund der engen Zusammenarbeit unserer Kundenbetreuung und Bauleitung werden alle unterschiedlichen Mängel mit Hilfe unserer langjährigen Handwerks- und Industriepartner zeitnah aufgeklärt und/oder beseitigt. Mit Blick auf die Individualität der Mängel und Verfügbarkeiten der Handwerkskapazitäten sowie Anwesenheiten der Bauenden ist der Zeitraum nicht pauschal definierbar. Gemeinsam mit unseren Baufamilien und unseren Handwerks- und Industriepartnern haben wir stets die Absicht alsbald möglich eine Lösung für die Herausforderung zu finden. 
Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns am Herzen. Daher haben wir stets großes Interesse an einer für die Baufamilie zufriedenstellende Lösung hinsichtlich ihrer Mängel oder Herausforderungen. Berechtigte Mängel und vertraglich vereinbarte Leistungen werden immer beseitigt.

 

Ist eine individuelle Planung möglich?

Heinz von Heiden bietet dank der Systemarchitektur eine ausgesprochen große Vielfalt an Variationsmöglichkeiten beim Hausbau. Dank der vorgedachten Grundrisslösungen und dem Prinzip verschiedener Haustypen ist der mühselige Teil einer Hausplanung weitestgehend vorkonzeptioniert, sodass Bauherren und -damen bei der Konzeptionierung Ihres Traumhauses nicht bei null anfangen müssen. Stattdessen können Sie mit der Unterstützung von Heinz von Heiden Ihren Wunsch von den eigenen vier Wänden ganz persönlich gestalten.

 

 

Was ist die Projektplanung und was macht ein Projektplaner?

Die Projektplanung ist bei Heinz von Heiden der klassische Termin zur finalen Planung und Bemusterung für Ihr Massivhaus. Dieser Termin findet bei uns im KompetenzCentrum mit Ihrem/Ihrer persönlichen Projektplaner/-in statt. Gemeinsam mit den qualifizierten Beratenden treffen Sie sämtliche Entscheidungen bzgl. Fassadenfarbe, Fenster, Sanitäranlagen, Bodenbelägen, Heiztechnik usw. Sie wollen schon einmal einen Blick in unsere KompetenzCentren werden? Hier gewinnen Sie schon vor Ihrem Besuch ein paar erste Eindrücke.

 

 

Was ist eine Prospektzeichnung?

Prospektzeichnung sind Darstellungen unserer Häuser in Form von vereinfachten Grundrissen. Sie enthalten so gut wie keine technischen Informationen und dienen in erster Linie der Visualisierung der Hausträume unserer Bauherren und -interessenten. Zur Orientierung und Anregung der Vorstellungskraft dienen die angegebenen Außenmaße und die schlichte Möblierung. Wernn Sie auch noch auf der Suche nach Ihrem persönlichen Traumhaus sind, lassen Sie sich gerne in unserem Hausfinder inspirieren.

Prospektzeichnungen sehr reduziert und zeigen nur Außenmaße zur Bewerbung unserer Häuser. Keine technischen Informationen, lediglich Visualisierung, nur Grundrisse, keine Ansichten und Schnitte.

 

 

Was ist ein Richtfest?

Das Richtfest wird traditionell gefeiert, wenn der Rohbau steht und der Dachstuhl des Hauses errichtet ist. Dieser Moment ist etwas ganz Besonderes für die Bauherren, denn das künftige Zuhause nimmt langsam Formen an.

Es ist Brauch, dass der Bauherr oder die Baudame den letzten Nagel im Dachstuhl einschlägt – daraufhin bringt der Zimmerermeister den Richtkranz an und spricht den Richtspruch. Hierbei bittet er um Glück und Segen für das Haus und seine Bewohner.

Außerdem dankt der Redner der Bauherrschaft, den Planern und Architekten für die geleistete Arbeit. Im Anschluss wird gemeinsam angestoßen.

Wird an Schallschutz gedacht?

Schallschutz bezeichnet Maßnahmen, die eine Schallübertragung von einer Schallquelle zu einem Empfänger mindert. Durch geeignete Maßnahmen (z. B. Masse, Trennung von Bauteilen) soll in erster Linie die Übertragung von Schall vermieden oder gemindert werden.

 

 

Was ist ein schlüsselfertiges Haus?

„Schlüsselfertig“ ist das Haus, wenn es vor unbefugtem Zutritt dritter Personen geschützt ist. Das Bauwerk hat bereits Fenster und Türen, allerdings ist die Inneneinrichtung noch nicht fertig, sowie diverse Arbeiten (z.B. Fassade) um das Haus. Der konkrete Ausbauzustand des Hauses geht hierbei aus der Bauleistungsbeschreibung hervor, welche auch jeweils als rechtliche Grundlage für Häuslebauer sowie Bauunternehmen bildet. 

 

 

Was ist ein Schnurgerüst?

Das Schnurgerüst dient zur Absteckung und Positionierung der Außenkanten des zu errichtenden Gebäudes und dessen Baugrube.