Haustechnik für Ihr Eigenheim

Wer sein eigenes Massivhaus bauen möchte, hat die einmalige Chance, von Anfang an alles richtig zu machen. Und das bedeutet heute auch, ein Haus zu schaffen, das so wenig Energie wie möglich verbraucht – und dessen Energieverbrauch die Umwelt nicht unnötig belastet.

Dazu zählen passive Maßnahmen wie ein optimaler Wärmeschutz, aber auch aktive Maßnahmen, etwa die Nutzung von regenerativen Energien. So sollte auch die Integration von Smart Home für den Neubau von Anfang an eingeplant werden. 

Die Investitionen in modernste Haustechnik und energiesparende Ausstattung sind überdies ein Beitrag zum Werterhalt des gesamten Gebäudes und zur Schonung der Natur. Auch aus Verantwortung für die nächsten Generationen bietet Heinz von Heiden eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Nutzung regenerativer Energien an.

"Egal wofür Sie sich entscheiden, Sie erhalten optimal aufeinander abgestimmte Systemtechnik. Wir beraten Sie gern", so Christian Schmidt, Leiter Haustechnik bei Heinz von Heiden.

Lüftungsanlagen

Frischer Wind für Ihr Zuhause.

Lüftungsanlagen

Solaranlagen

Natürlich aufheizen.

Solaranlagen

Wärmepumpen

Damit wird jeder schnell warm.

Wärmepumpen

Smart Home

Ein Haus, das mitdenkt.

Smart Home

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Haustechnik

Kann ich die Haustechnik frei wählen?

Ein wichtiger Bestandteil Ihres Hauses ist die Heiztechnik. Investieren Sie in ein Haus, das so wenig Energie wie möglich verbraucht – und dessen Energieverbrauch die Umwelt nicht unnötig belastet. Dazu zählen passive Maßnahmen wie ein optimaler Wärmeschutz, aber auch aktive Maßnahmen, etwa die Nutzung von regenerativen Energien.

Die Investitionen in modernste Haustechnik und energiesparende Ausstattung sind überdies ein Beitrag zum Werterhalt des gesamten Gebäudes. Auch aus Verantwortung für die nächsten Generationen bietet Heinz von Heiden eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Nutzung regenerativer Energien an.

 

Was verbirgt sich hinter einer Photovoltaikanlage?

Mittels Solaranlage wird das Sonnenlicht in Strom umgewandelt. Mit Ihrer eigenen Photovoltaikanlage werden Sie zu Ihrem eigenem Energielieferanten und -produzenten.

 

Verfügen die Häuser über Smart Home-Technik?

Mit der Smart Home-Technik können Sie bequem über mobile Endgeräte beispielsweise ihre Fußbodenheizung, die Beleuchtung und die Rollläden per Funk steuern und so energiesparend und komfortabel wohnen. Sprechen Sie Ihren Bauherrenfachberater zu Ihrem individuellen Smart Home-System an.

 

Was ist eine Solarenergieanlage?

Mit den solarthermischen Anlagen können Sie die kostenlose Sonnenwärme zur Warmwasserbereitung und optional auch zur Heizungsunterstützung nutzen. In den Sommermonaten kann eine Solaranlage den gesamten Energiebedarf für die Warmwasserbereitung abdecken. In den anderen Monaten unterstützt sie die Warmwasserbereitung. Die einzelnen Komponenten der Anlagen sind so aufeinander abgestimmt, dass Sie dabei höchstmögliche Wirkungsgrade erzielen.

 

 

Was ist die Jahresarbeitszahl (JAZ) einer Wärmepumpe?

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft Wärme und führt sie dem Heizsystem des Gebäudes zu. Betrieben wird die Wärmepumpe mit Strom. Mit 1 Kilowattstunde (kWh) Strom kann man so bei fachgerechter Planung und Ausführung etwa 3 bis 5 kWh Wärme erzeugen. Eine Wärmepumpe mit einer Jahresarbeitszahl (JAZ) von 4,5 nutzt im Jahresschnitt 1 kWh Strom zur Bereitstellung von 4,5 kWh Wärme. Die JAZ zeigt so die Effizienz der Wärmepumpe auf.