Altersgerechtes Haus bauen

Sie denken gerne an Ihr entspanntes Seniorenleben? Gleichzeitig kennen Sie eine ältere Person, der es schwerfällt, ihr geliebtes Zuhause zu verlassen, um in eine altersgerechtere Wohnung zu ziehen. Wir können das sehr gut verstehen. Vielleicht machen Sie sich deshalb Gedanken über altersgerechtes Bauen. Heinz von Heiden unterstützt Sie dabei in Ihrem Zuhause ohne unnötige Barrieren alt werden zu können. Sprechen Sie uns bei Ihrer Hausplanung darauf an und verschaffen Sie sich hier einen Überblick.

INFO

Barrierefrei = altersgerecht?

Bei altersgerechtem Wohnen wird schnell an Barrierefreiheit gedacht. Genau genommen ist der Begriff „barrierefrei“ aber in der DIN (Deutsche Institut für Normung) festgeschrieben und stellt sehr hohe Anforderungen an bauliche Voraussetzungen, die nicht nur gesunden älteren, sondern unter vielerlei Gesichtspunkten eingeschränkten Menschen berücksichtigen sollen, auch Menschen in Rollstühlen.

Für ein altersgerechtes Wohnen sind jedoch nicht alle dieser Punkte nötig, daher sprechen wir von altersgerechtem Bauen und nicht barrierefreien Bauen. (Wenn Sie wegen gesundheitlicher Einschränkung an barrierefreiem Bauen interessiert sind, sprechen Sie Ihren Bauherrenfachberater bitte gezielt darauf an).

So gelingt altersgerechtes Bauen

Wir besprechen mit Ihnen gerne alle einzelnen Elemente, die Ihr neues Eigenheim altersgerecht machen können. Einige sind einfache Planungsdetails, andere sind durch Mehrpreis dazu buchbar. Hier möchten wir ein paar wichtige Elemente listen:

  1. Kleine Wohnfläche: Im Alter benötigen Sie wesentlich weniger Platz und ein kleines Haus ist vollkommen ausreichend. Insbesondere ein kleiner Bungalow kann leicht altersgerecht gestaltet werden, da er durch die Ebenerdigkeit schon wesentlich zu einem barrierrearmen Wohnen beiträgt.
  2. Stufenloser Zugang: Ein stufenloser Zugang ist auch eine vorausschauende Maßnahme, die es ermöglicht, das Gebäude für zukünftige Bedürfnisse anzupassen. Es kann den späteren Einbau von Rampen oder Aufzügen erleichtern, falls dies erforderlich wird. Das Fehlen von Treppenstufen minimiert potenzielle Stolperfallen und schafft somit eine sicherere Umgebung.
  3. Breitere Türen: Sind Sie im Alter auf Gehhilfen angewiesen, fällt das Manövrieren durch verbreitete Türen wesentlich leichter.Verzichten Sie beim Hausbau auf Türen, die schmaler als 86,0 cm sind. Breitere Türen mit 98,5 cm verbessern Ihre Mobilität im Alter wesentlich und erleichtern die Durchquerung von Räumen, was den Komfort und die Barrierefreiheit erhöht.
  4. Offene Bauweise mit Bewegungsflächen: Die Größe einer barrierearmen Wohnfläche ist nicht der entscheidende Faktor. Viel wichtiger sind die Gestaltung der Räume und eine intelligente Verteilung der Flächen. Eine offene Bauweise zeichnet sich durch den Verzicht auf viele Innenwände aus, wodurch ein großzügiges und luftiges Raumgefühl entsteht. Sie ermöglicht eine fließende Raumgestaltung und schafft offene Wohnbereiche.
  5. Infrastruktur: Ihr Haus fürs hohe Alter sollte idealerweise in der Nähe von Geschäften, medizinischer Versorgung, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen wichtigen Einrichtungen liegen, um Ihnen den Zugang zu Dienstleistungen zu erleichtern.
  6. Seniorengerechtes Badezimmer: Um ein Badezimmer seniorengerecht zu gestalten, gibt es einiges zu beachten. Es zeichnet sich insbesondere durch eine ausreichend große bodengleiche Duschwanne aus. Rutschfeste Oberflächen und Haltegriffe sorgen für mehr Sicherheit und Stabilität. Ein unterfahrbarer Waschtisch und gut platzierte Armaturen erleichtern die Nutzung. Zudem sollte eine ausreichende Beleuchtung vorhanden sein, um Stolperfallen zu vermeiden.

Altersgerechte Häuser finden

Wohnfläche in m²
Anzahl der Zimmer
Energieeffizienzklasse
Preis
Eigenschaften
Alle Eigenschaften anzeigen

Sortieren nach:
Reihenfolge:
0

Bungalow mit 80,7 m²

80,7
Walmdach 30°
ab 234.156
0

Bungalow mit 143,4 m²

143,4
Walmdach 30°
€€
ab 316.198
0

Bungalow mit 107,9 m²

107,9
Walmdach 30°
€€
ab 267.549
0

Bungalow mit 98,8 m²

98,8
Walmdach 25°
ab 219.113
0

Bungalow mit 109,7 m²

ab 109,7
Walmdach 25°
ab 176.362
0

Bungalow mit 109,8 m²

109,8
Walmdach 25°
ab 175.635
0

Zweifamilienhaus mit 157,4 m²

157,4
Walmdach 25°
€€
ab 372.953
0

Bungalow mit 143,4 m²

143,4
Walmdach 25°
€€
ab 263.296
0

Bungalow mit 124,6 m²

124,6
Walmdach 25°
ab 191.976
0

Bungalow mit 81,8 m²

81,8
Walmdach 25°
ab 157.020
0

Bungalow mit 120,5 m²

120,5
Walmdach 25°
ab 193.007
0

Bungalow mit 99,5 m²

99,5
Walmdach 25°
ab 182.169
0

Bungalow mit 99,7 m²

99,7
Walmdach 25°
ab 229.355
0

Zweifamilienhaus mit 154,3 m²

154,3
Satteldach 45°
€€
ab 360.406
0

Zweifamilienhaus mit 189,1 m²

189,1
Satteldach 25°
€€€
ab 408.588
0

Bungalow mit 133,9 m²

133,9
Walmdach 25°
€€
ab 253.278
0

Bungalow mit 99,1 m²

ab 98,8
Walmdach 25°
ab 217.246
0

Bungalow mit 109,5 m²

109,5
Walmdach 25°
ab 222.798
0

Bungalow mit 126,9 m²

126,9
Walmdach 25°
ab 238.246
0

Zweifamilienhaus mit 190,9 m²

190,9
Zeltdach 25°
€€€
ab 400.815
0

Zweifamilienhaus mit 208,6 m²

208,6
Satteldach 45°
€€€
ab 410.119
0

Bungalow mit 145,6 m²

ab 143,4
Walmdach 25°
€€
ab 261.043
0

Bungalow mit 123,9 m²

ab 123,9
Walmdach 25°
ab 241.129
0

Bungalow mit 126,2 m²

126,2
Walmdach 25°
€€
ab 251.116
0

Bungalow mit 105,1 m²

105,1
Flachdach
ab 243.991
0

Bungalow mit 160,8 m²

160,8
Walmdach
€€€
ab 387.979
0

Bungalow mit 145,0 m²

145,0
Walmdach 25°
€€
ab 263.083
0

Bungalow mit 81,7 m²

81,7
Walmdach 25°
ab 193.170
0

Bungalow mit 125,9 m²

125,9
Walmdach 25°
ab 235.293
0

Bungalow mit 125,2 m²

125,2
Walmdach 25°
ab 189.633
0

Bungalow mit 81,7 m²

81,7
Walmdach 25°
ab 153.041
0

Bungalow mit 120,5 m²

120,5
Walmdach 25°
ab 191.855
0

Bungalow mit 124,5 m²

124,5
Walmdach 25°
ab 236.866
0

Bungalow mit 143,8 m²

143,8
Walmdach 25°
€€
ab 261.337

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu altersgerechtem Bauen

Altersgerechte Grundrisse sind darauf ausgerichtet, den verändernden Bedürfnissen älterer Menschen gerecht zu werden. Sie bieten einen stufenlosen Zugang zu allen Räumen, vermeiden Stufen oder Schwellen und haben breite Türen, die den Durchgang für Gehhilfen ermöglichen. Eine offene Raumgestaltung sorgt für eine leichtere Bewegungsfreiheit. Wohn- und Schlafbereiche befinden sich idealerweise auf derselben Ebene, und Badezimmer sowie Küchen sind gut erreichbar und funktional gestaltet.

Altersgerechtes Bauen unterstützt auch das Konzept des lebenslangen Wohnens, indem es älteren Menschen ermöglicht, länger in ihren eigenen Wohnungen zu bleiben. Das Augenmerk liegt dabei auf eine verbesserte Barrierefreiheit und Zugänglichkeit für ältere Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen. Es fördert die Sicherheit durch die Vermeidung von Stürzen und Unfällen durch entsprechende Gestaltungselemente. Zudem bietet es Komfort und Funktionalität, indem es Wohnbereiche an die Bedürfnisse älterer Menschen anpasst.

Ein Haus mit Einliegerwohnung und kleine Bungalows eignen sich besonders gut zum altersgerechten Bauen. Möchten Sie mit Ihren Kindern zunächst großzügig wohnen, dann ziehen Sie im Alter einfach um in die Einliegerwohnung. Diese ist im besten Fall eingeschossig, ebenerdig ausgerichtet wie unser Zweifamilienhaus 131.

Unsere Berater
Unsere Haus-Kataloge
Musterhäuser besichtigen