• Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb
  • Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb
  • Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb
  • Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb
  • Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb
  • Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb
  • Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb
  • Heinz von Heiden Massivhaus Winkelbungalow Cumulus 770 in Putz hellgelb

Winkelbungalow Cumulus 770 in hellgelb

Alles auf einer Ebene und noch komfortabler – Massiver Bungalow Cumulus 770

Unsere Baufamilie Schmitt will mit Mitte 50 den nächsten Schritt wagen. Für die Zukunft soll es noch komfortabler zugehen und somit ist die Entscheidung für einen Bungalow und das Wohnen auf nur einer Ebene gefallen. Mögliche Einschränkungen im Wohnraum sollen auf ein Minimum reduziert werden. 

Bauherr und Bauherrenfachberater
Bauherr Lutz-Peter Schmitt kennt sich als langjähriger und erfolgreicher Heinz von Heiden-Bauherrenfachberater, mit Sitz im Musterhaus Niederdorfelden, im Hausprogramm bestens aus und entscheidet sich mit seiner Ehefrau für den Bungalow Cumulus 770 mit all‘ seinen Vorzügen. Hierzu konnten die Bauherren ein Grundstück nah am Waldrand erwerben und ihr Traumhaus in die Realität umsetzen.
Der Winkelbungalow Cumulus 770 fällt dem Betrachter mit seiner hellgelben Putzfassade, dem grau eingedeckten Walmdach und den grauen Fensterelementen gleich positiv auf. Unterstrichen wird dieser positive optische Eindruck des Bungalows durch die modern angelegten Außenanlagen.

Der Grundriss
Die Bauherren haben es sich auf 167 Quadratmeter Wohnfläche und mit vier Zimmern gemütlich gemacht. Besonderen Wert haben die Eheleute auf einen offenen und großzügigen Wohn- und Essbereich gelegt. An diesen schließt sich auch direkt die Küche an, die optisch mit einer Kochinsel vom restlichen Bereich getrennt ist. Mit der Küche verbunden, bzw. intelligent im Wohnraum integriert, befindet sich der moderne Ofen, über den der große Raum zusätzlich beheizt werden kann. Vom Essbereich haben die Bewohner übrigens einen perfekten Blick in ihren Garten – zu zwei Seiten wurden bodentiefe Fenster mit Schiebeelementen verbaut, wodurch schön viel Tageslicht ins Haus getragen wird. Zudem gelangen die Bauherren von hier auch auf ihre Terrasse, die geschützt im Hauswinkel situiert wurde. An der Küche vorbei betreten die Bewohner ihre Rückzugsräume. Zu erwähnen ist noch, dass die Eheleute an der Flurwand eine platzsparende und zugleich hübsche Einbauschranklösung integriert haben. Die Rückzugsräume setzen sich aus dem Schlafzimmer, ebenfalls mit bodentiefen Fenstern und Schiebeelement versehen, einem Vollbad und einem Gästezimmer für Übernachtungsgäste zusammen. Der vierte Raum ist direkt am Eingang, neben der Hauseingangstür angeordnet. Diesen nutzen die Bauherren als Büro. Hier befindet sich auch ein zusätzliches Gäste-Bad. „Als sehr praktisch erweist sich auch der Durchgang vom Hausanschlussraum in die Garage um beispielsweise die schweren Getränkekisten schnell ins Haus zu stellen“, so Bauherr Schmitt.

Die richtige Haustechnik
Mit innovativer Haustechnik, wie zum Beispiel einer Lüftung mit Wärmerückgewinnung und einer Solaranlage zur Heizungsunterstützung gelang es, das Maximum an Wohlgefühl im Bungalow zu kreieren. Durch das Hand-in-Hand-Arbeiten des Bauleiters und der Handwerker konnte ein durchaus entspannter Bau gemeistert werden. Bauherrenfachberater Schmitt freut sich sehr, in seiner Region die Bauerfahrungen rund um den Bungalowbau an seine Bauherren weiterzugeben.
 

zurück zur Übersicht