Niedrigenergiehaus

Niedrigenergiehaus bauen

Ökologisch nachhaltig, sparsam im Verbrauch: Niedrigenergiehäuser zeichnen sich durch ihren deutlich reduzierten Primärenergiebedarf aus. Eine effektive Wärmedämmung des Hausdachs, aller Außenwände sowie der Bodenplatte oder Kellerdecke spielt dabei eine gewichtige Rolle. Bei genau diesen Dämmeigenschaften liegen Massivhäuser von Natur aus vorn.

In puncto Energieeffizienz sind Sie beim Bauen mit Heinz von Heiden auf der sicheren Seite, denn alle Häuser unseres Portfolios sind Niedrigenergiehäuser und erfüllen selbstverständlich die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes 2020.

Hausfinder Filter zurücksetzen
loader icon Suche Häuser... 0 Häuser gefunden

Niedrigenergiehaus - alle Infos im Überblick

Was möchten Sie wissen?

  • Portfolio
  • Gesetzeslage
  • Unser Energiekonzept
  • KfW-Fördermittel
  • Bauen mit Heinz von Heiden
  • FAQ

Unser Portfolio: Das passende Niedrigenergiehaus finden

Bei Heinz von Heiden finden Sie energiesparende Massivhäuser für jeden Geschmack und Bedarf. Wenn Sie eingeschossig wohnen möchten, empfehlen wir Ihnen einen modernen, mit BEG-Fördermitteln (ehemals KfW-Förderung) unterstützten Bungalow mit niedrigem Energieverbrauch. Für die große Familie können Sie mit uns ein zweigeschossiges Einfamilienhaus bauen, das ebenfalls moderne Energieeffizienz-Standards erfüllt. Wenn Sie hohe Ansprüche an Modernität und Eleganz haben, können Sie mit uns ein modernes, energiesparendes Luxushaus bauen. Nicht nur unsere Auswahl an Effizienzhäusern ist vielfältig – auch beim Energiestandard haben Sie die Wahl. Vom Effizienzhaus 55 (ehemals KfW-55) bis zum Effizienzhaus 40 Plus (ehemals KfW-40 Plus) bieten wir Ihnen den Energiestandard nach Ihren Wünschen.
Bevor Sie mit uns Ihr Haus bauen, beraten wir Sie gern für die Klärung all Ihrer Fragen, beispielsweise:

  • Effizienzhaus 55, Effizienzhaus 55 EE, Effizienzhaus 40, Effizienzhaus 40 EE oder Effizienzhaus 40 Plus: Welche KfW-Effizienzklasse möchten Sie erreichen?
  • Wandisolierung, Fenster, Bodenplatte – welche Energiesparmaßnahmen sind Ihnen besonders wichtig?
  • Möchten Sie Ihr Haus autark mit Energie versorgen?

Gebäudeenergiegesetz 2020

Am 1. November 2020 trat das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft und ist seitdem bindend für alle Bau- und Sanierungsvorhaben. Das Gebäudeenergiegesetz normiert die energetische Qualität von Gebäuden, die Erstellung und Verwendung von Energieausweisen sowie den Einsatz erneuerbarer Energien. Hinsichtlich der energetischen Mindestanforderungen löst das GEG zwei Gesetze ab: das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) und die Energieeinsparverordnung (EnEV) von 2014.

Die Regelungen des Gebäudeenergiegesetzes im Überblick:

  • Stärkere Berücksichtigung gebäudenah erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien bei der Ermittlung des Jahres-Primärenergiebedarfs
  • Grundsätzliches Verbot des Einbaus von Ölheizungen ab 2026 (streng geregelte Ausnahmen möglich)
  • Pflicht eines Beratungsgesprächs zum Energieausweis (sofern kostenlos angeboten) vor dem Kauf eines Ein- oder Zweifamilienhauses sowie bei umfangreichen Sanierungsmaßnahmen
  • Weitere Bestimmungen zum Energieausweis, u.a. Pflicht zur Nennung der CO2-Emissionen

Die grundlegenden Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden werden vorerst nicht verschärft, jedoch 2023 einer erneuten Prüfung unterzogen.

Innovatives Energiekonzept bei Heinz von Heiden

Mit Heinz von Heiden sind Sie auf der sicheren Seite: All unsere Massivhäuser sind so geplant und ausgestattet, dass sie die rechtlichen Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes in jedem Fall erfüllen. Die Maßnahmen zur Verringerung des Energiebedarfs sind in den Massivhäusern von Heinz von Heiden zu einem innovativen Energiemanagement-System zusammengefasst.
Auf Wunsch statten wir Ihr Eigenheim mit umfangreicher Haustechnik aus, die Ihre Heizkosten niedrig hält, die Umwelt entlastet und die Effizienz bestehender Systeme erhöht. Dazu zählen Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, deren definierte Be- und Entlüftung Wärmestaus verhindert und den Heizwärmebedarf dadurch reduziert. Zudem verbessern derartige Lüftungssysteme Ihr Raumklima. Darüber hinaus können Sie Ihr Massivhaus mit Photovoltaik-Anlagen samt Batteriespeicher sowie mit Luft-/ Wasserwärmepumpen ausrüsten lassen. So macht ein gut durchdachtes Niedrigenergiehaus nicht nur technikaffinen Bauherren Spaß!
 

Effizienzpakete für KfW-Fördermittel

Energieeffizienz bei Neubauten wird als Bestandteil der Energiewende staatlich gefördert. Als Bauherr haben Sie deshalb die Möglichkeit, vom Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu profitieren. Dabei entscheidet die Energieeffizienzklasse Ihres Hauses über die Förderhöhe. Heinz von Heiden hat Effizienzpakete für unterschiedliche Förderstufen im Portfolio, mit denen Sie die entsprechenden Voraussetzungen zur Erlangung von Fördergeldern erfüllen: KfW-55, KfW-40 und KfW-40 Plus.
Mit den Energieeffizienz-Paketen von Heinz bauen Sie modern und zukunftssicher. Dank modernster Heinz von Heiden-Energieeinsparfenster mit 3-Scheiben-Isolierglas, 88 mm starkem Rahmen und sechs Dichtungen in drei Ebenen senken Sie Ihre Energiekosten deutlich. Mit Anlagentechnik von Gas- über Geo-, Bio- bis hin zu Solarenergie sparen Sie zusätzlich Energie.

Ihr Traum vom eigenen Haus

Individualisieren Sie Ihr Haus nach Ihren Wünschen. Wir zeigen Ihnen Grundrisslösungen und Visualisierungen und Sie zeigen uns Ihren Traum.

Grundriss individualisieren

Fassade gestalten

Innenausstattung kombinieren

Niedrigenergiehaus bauen mit Heinz von Heiden

Heinz von Heiden ist Ihr Spezialist für Massivhausbau. Mit jahrzehntelanger Erfahrung seit 1931 setzen wir Ihre Wünsche exakt um und verwirklichen mit Ihnen gemeinsam Ihren Traum vom Niedrigenergiehaus. Unsere Häuser zeichnen sich durch die robuste und langlebige Massivbauweise aus. Zusammen mit zuverlässigen lokalen Vertriebspartnern und ausgefeilten Logistikkonzepten garantieren wir kurze Transportwege Ihres Baumaterials. Für Ihr Traumhaus verwenden wir ausschließlich Qualitätsprodukte.
Sprechen Sie uns gerne an! Gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung für Ihr maßgeschneidertes, energiesparendes Massivhaus.
 

Häufig gestellte Fragen zum Niedrigenergiehaus

Was ist ein Niedrigenergiehaus?

Der Begriff Niedrigenergiehaus, häufig auch „Energiesparhaus“, bezeichnet Gebäude mit niedrigem Energieverbrauch. Zugrunde liegt ein Energiestandard, den Neubauten und sanierte Altbauten erfüllen müssen, um als Niedrigenergiehaus zu gelten.

Was ist der Unterschied zwischen Niedrigenergiehaus und Passivhaus?

Ein Passivhaus muss höhere Ansprüche an die Reduzierung des Energieverbrauchs erfüllen. Um als Niedrigenergiehaus zu gelten, darf ein durchschnittliches Einfamilienhaus bis zu 121 kWh Primärenergie pro Quadratmeter und Jahr verbrauchen. Für das Passivhaus gilt ein Grenzwert von 15 kWh.

Was ist die EnEV?

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) legte bis Oktober 2020 energetische Anforderungen an beheizte oder klimatisierte Gebäude fest. Zum 01.11.2020 wurde die EnEV vom Gebäudeenergiegesetz (GEG) abgelöst.

Was regelt das Gebäudeenergiegesetz 2020?

Im Gebäudeenergiegesetz vom 01.11.2020 sind Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, die Erstellung und Verwendung von Energieausweisen sowie der Einsatz erneuerbarer Energien geregelt.